130719_wiralleMÜNCHNER AUTORINNEN FÜR VIELFALT UND RESPEKT.
LESUNG MIT KATJA HUBER, BJÖRN BICKER, MARC DECKERT UND MAXIMILIAN DORNER
am 19.07.2013 um 20:00 Uhr

KATJA HUBER studierte Slawische Philologie und Politische Wissenschaften, lebt in München, verfasst dort Hörspiele, Prosa, ein Theaterstück und Romane und gibt regelmässig Schreibworkshops. Seit 1996 Hörfunkarbeit beim Bayerischen Rundfunk, seit 1999 beim Zündfunk, Bayern 2. 2012 erschien im Secession Verlag ihr dritter Roman CONEY ISLAND.

BJÖRN BICKER studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Allgemeine Rhetorik. Er war von 2001 bis 2009 Dramaturg an den Münchner Kammerspielen. Dort war er Miterfinder und Künstlerischer Leiter diverser Stadtprojekte wie BUNNYHILL, ILLEGAL oder HAUPTSCHULE DER FREIHEIT. Seit 2009 arbeitet Björn Bicker als freier Autor, Projektentwickler und Kurator. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Essays und Prosa. Im März 2013 erschien sein Roman „Was wir erben“ im Antje Kunstmann Verlag. Gerade läuft sein Projekt „URBAN PRAYERS“ an den Münchner Kammerspielen.

MARC DECKERT, Jahrgang 1970, studierte Jour nalistik und Kunstgeschichte in München. Er arbeitete lange Jahre als Reporter und Magazinjournalist, für seinen 2012 erschienenen Debütroman „Die Kometenjäger“ erhielt er den Tukan-Preis der Stadt München.

MAXIMILIAN DORNER wurde 1973 in München geboren, wo er auch lebt. Er studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen
Volkes an der Bayerischen Theaterakademie Dramaturgie. Seit 2000 ist er als Autor, Regisseur und Literaturlektor tätig. Davor drehte er Filme, produzierte Hörspiele und arbeitete als Theaterkritiker und Dramaturg. 2009 hat er an der Pasinger Fabrik in München seine erste Oper ninszenierung präsentiert. Mittlerweile hat er sechs Bücher veröffentlicht. Darunter einen Roman, für den er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet wurde.

mit Musik von DJ GEFAHR (Richard Oehmann)